Fusing-Technik

Fensterbild      Glasfiguren     


Fusing ist das Verschmelzen von Glasteilen verschiedener Farben und Formen bei hohen Temperaturen. Dabei wird das Glas so weit erweicht, dass sich die einzelne Glasteile dauerhaft verbinden. Im Gegensatz zur Tiffany-Technik, wo Glas unter Verwendung eines Bleilots zusammengefügt wird, werden zwei oder mehrere Glasstücke übereinander gelegt oder überlappt und bei Temperauren im Bereich von 750° C bis 850° C verschmolzen.

Zur Gestaltung der Objekte dienen dabei  Formzuschnitte, Glasfritten, Glasspaghetti (Stringer), zerstoßenes Glas, Glas-Pulver und Millefiori.